Tanz und Yoga, Lichtbild-Marie, Fotografin aus Bad Kissingen

Tanz & Meditation

Intentionen

Hier sind wir an einem Punkt über den ich noch nichts erzählt habe und zwar meine Leidenschaft zum Tanzen. Bitte mal kurz alle Vorurteile wegschieben: ich mache Poledance. Und bitte versuche keine Bilder von irgendwelchen Stripclubs im Kopf zu haben, so etwas mache ich nicht. Zum Pole bin ich auf lustige Weise gekommen. Getanzt habe ich schon als Kind, wenn auch nur im Wohnzimmer und auf Bäume geklettert bin ich sowieso .

 

Als ich mal mit meiner Familie auf Hawaii war, sind wir durch einen Bambuswald gelaufen und ich bin die ganze Zeit zwischen dem Bambus hoch geklettert und habe versucht irgendwelche verrückten Figuren zu machen. Naja und weil ich das so toll fand, hab ich kurz danach mit Polefitness angefangen (so kann man das auch nennen). Das ist jetzt schon über 3 Jahre her und ich bin noch so begeistert wie am ersten Tag. Da liegt es nahe, dass ich das auch gerne fotografiere und vor allem ist es mir sehr wichtig zu zeigen, wie kraftvoll und ästhetisch dieser akrobatische Tanz ist. Der Ursprung kommt übrigens aus der traditionellen asiatischen Akrobatik und hier machten das fast nur Männer. Das mit den Nachtclubs kam viel später, ist aber leider die bekannteste Form.

Neben Pole bin ich auch fasziniert von Yoga und versuche dies selbst so oft wie möglich zu machen. Aber auch alle anderen Tanzarten und Meditation im Allgemeinen sind es mehr als wert festgehalten zu werden und dies möchte ich gerne tun.

Speziell für Poledance-Shootings habe ich übrigens eine freistehende Stange, die sich perfekt eignet um außergewöhnliche Poledance-Fotos auch in der freien Natur schießen zu können. Im Wald können beispielsweise einzigartige und mystische Bilder entstehen, die sich deutlich von den Fotos in einem Studio abheben.

 

Meine Lieblingsbilder

 

Ablauf

Wenn du tanzt oder ein anderes Hobby hast das du gerne fotografiert haben möchtest, oder aber du besitzt selbst ein Studio und brauchst Bilder für deine Website, dann freue ich mich sehr wenn du mich als die Richtige dafür ersonnen hast.

Für den Ablauf des Shootings habe ich schon einige Ideen im Kopf. Sehr gerne kannst du mir aber auch deine eigenen Vorstellungen mitteilen, ich freue mich immer über neue Erfahrungen und Shooting-Ideen.

Als Location wäre erstmal natürlich die Natur super geeignet, oder je nach Vorstellungen auch eine Stadt. Studios bieten sich natürlich auch an oder gegebenenfalls die eigene Wohnung. Dies hängt immer damit zusammen was man gerne will.

Nach dem Shooting treffe ich eine erste Vorauswahl der Bilder, die du dir dann über meine Homepage in Ruhe ansehen kannst. Hierfür erhältst du einen Link und ein Passwort von mir. Wenn du deine Auswahl getroffen hast bekommst du eine Bestätigung von mir und ich beginne mit der professionellen Bearbeitung der ausgewählten Bilder. Die fertigen Fotos kannst du dann über einen Link Herunterladen.

Für das Poleshooting gelten die gleichen Preise wie bei den Shootingpaketen, es kommt nur noch eine Gebühr von 50 Euro für die Stange dazu (Bereitstellung/Aufbau/Abbau). Es lohnt sich also immer, gemeinsam mit Freundinnen ein Shooting zu buchen 🙂

Akzeptieren Datenschutz
Zur Auswahl hinzufügen
/